25.06.2016
Startseite » Projektvorstellungen » Dina Foxx (2) – Tödlicher Kontakt

Dina Foxx (2) – Tödlicher Kontakt

Dina Foxx meldet sich zurück und dieses Mal gleich doppelt. Als das kleine Fernsehrspiel des ZDF im Jahr 2011 zusammen mit dem UFA Lab und teamworx fragte „Wer rettet Dina Foxx?“, gab es bereits viel Aufsehen um das damalige transmediale Projekt. Während der Film nach 58 Minuten an einem Höhepunkt der Story abbrach und den Zuschauer mit vielen Fragen zurück ließ, musste das Ende der Geschichte in einem aufwändigen Alternate Reality Game on- wie offline zuende erspielt werden. Dazu gab es vor, während und am Ende des Filmes Hinweise darauf, wo und wie man an dem Alternate Reality Game teilnehmen und die Story weiterverfolgen konnte.

Wenn Dina Foxx dieses Mal wieder im TV erscheint, dann ist ihre Geschichte auf zwei Fernseh-Filme verteilt und deren Geschichte ist in sich abgeschlossen.  Dieses Mal wird kein Fernsehzuschauer das Gefühl haben müssen, nur einen halben Film geschaut zu haben und mit hunderten von Fragen alleingelassen zu werden. Allerdings gibt es auch dieses Mal wieder einen Online-Strang. Wer statt schnöder Lean-Back-Berieselung am TV sich doch lieber selbst aktiv an der Geschichte beteiligen möchte, der hat dieses Mal dazu gleich zwei Möglichkeiten.

Neben einem Casual-Game fürs Smartphone, bei dem sich selbst als Biohacker die Zeit mit dem finden von Elementar-Kombinationen verdingen kann, gibt es dieses Mal auch wieder ein Online-Game, das einen tieferen Einblick in die Geschichte um den skrupellosen Krieg zwischen Lebensmittelindustrie und politischen Aktivisten aufzeigt, in den auch Dina und die Zuschauer mit hineingezogen werden. Nur wer auch online geht, wird am Ende die Wahrheit hinter allem kennen. Das Online-Game macht dazu vielfältigen Gebrauch von neuartigen 360°-Szenen und Ansichten, in denen man in die Erinnerungen der Figuren abtauchen kann.

Besonderen Wert hat man dieses Mal auf den Bereich On-Demand gelegt. Denn laut Insider-Gerüchten stehen ab Sonntag, 9. November beide TV-Inhalte bereits in der Mediathek zur Verfügung, sodass man nicht gezwungen wird, die späte Ausstrahlung im Hauptprogramm des ZDF abzuwarten. Wer forsch genug an die Sache herangeht soll dabei sogar das Online-Game schon fast komplett, also alles bis auf die finale Aufgabe/Auflösung, durchspielen spielen. Die gibt es dann erst, wenn der zweite Teil auch im TV gelaufen ist, denn sonst wäre es ja doch ein wenig gemein, den TV-Zuschauern gegenüber 😉

Sendezeiten „Dina Foxx 2“

Dina Foxx – Tödlicher Kontakt (Teil 1)
Sonntag, 9. November um 19.30 Uhr und 23.15 Uhr (ZDFneo)
Montag, 10. November um 23.55 Uhr im (ZDF)
Freitag, 14. November um 20.15 Uhr (ZDFkultur)

Dina Foxx – Tödlicher Kontakt (Teil 2)
Sonntag, 16. November um 19.30 Uhr und 23.15 Uhr (ZDFneo)
Montag, 17. November um 00.15 Uhr(ZDF)
Freitag, 21. November um 20.15 Uhr (ZDFkultur)

Online-Krimi: Dina Foxx – Die ganze Wahrheit (Online-Teil)
Ab Sonntag, 9. November ab 10 Uhr auf http://dinafoxx.zdf.de

Du willst mitmachen? Dann geht es hier entlang:

Kämpfe mit Dina Foxx »

Über Patrick Möller

Patrick Moeller berät Unternehmen, Agenturen und Kreative bei Transmedia Storytelling Projekten, konzipiert letztere zudem auch bis hin zur Umsetzung. Er ist Gründer und Herausgeber der ARG-Reporter-News, einer Webseite, die über Alternate Reality Games und Transmedia Projekte auf der ganzen Welt berichtet. Zudem ist er Mitbegründer von Transmedia Storytelling Berlin und den imaginary friends.

Auch interessant

Im Märkischen Sand - Nella sabbia del Brandenburgo

Im Märkischen Sand

Im Märkischen Sand - Nella sabbia del Brandenburgo ist eine deutsch-italienische Webdoku über das Vergessen der Gewalt, das Verschweigen der Schuld und die Verantwortung gegenüber der Geschichte.